Liebe Fotofreunde, liebe Anhänger meiner Poesie!

Mich erreichte ein herber Schicksalsschlag, den sich ein Fotograf nicht schlimmer vorstellen kann. Ich verlor mein Augenlicht durch einen leichten Schlaganfall, der mein einziges gesundes Auge traf. Ich bin quasi blind. Man hatte NAION diagnostiziert. Die Augenklinik in Greifswald entließ mich mit den Worten: Wir können nichts mehr für Sie tun! Aus heutiger Sicht ist es nicht heilbar.


Leider betrifft dieses Ereignis auch meine Lyrik. Ich kann meine eigenen Bücher und Bilder nicht mehr betrachten. Somit entfällt auch jede Art von schriftlicher Kommunikation. Meine Frau wird weiterhin für Anfragen zur Verfügung stehen.

Ich danke allen für die zahllosen Mails und Kommentare zu meinen Arbeiten und wünsche privat und beruflich das Beste!

Klaus Ender (AFIAP)

Nordkurier vom 23. 06. 2020


Klaus Ender verstarb am 18. 3. 2021.

Neue Rubrik
"Eulenspiegel und Funzel"
Neuerscheinungen 2020/2021
Neue Klappkarten-Serie EnderArt
Die 2022er Kalender sind lieferbar!
Ausstellungen 2021
Ausstellung "Akt & Landschaft"
im KULTurSpeicher in Ueckermünde
vom 12. 6. bis 28. 8. 2021
Ausstellung "Akt - Naturstudien - Rügen - Infrarot"
im Inselgenuss in Bergen auf Rügen
Dauer-Verkaufsausstellung

Der Insel-Genuss hat ein neues Gewand!

NEU in der www.klaus-ender.de
Visionen
NEU in der www.klaus-ender.com
Zeitgeist Nr. 31 bis 50
Unsere Highlights

"Meine schönsten Enthüllungen"

Fünf Jahrzehnte poesievolle Aktfotografie

Großer Akt-Bildband


"Nackt zwischen Dornen"
gesellschaftskritischer Bildband